02. September 2020
  Das ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen am 29. August gilt als Generalprobe für das 24 Stunden Rennen vom Nürburgring. Die Vierteldistanz stand für den jungen Österreicher Simon Reicher im ...
12. August 2020
  Der Kirchberger Simon Reicher gab vor wenigen Wochen bekannt, dass er aus verschiedensten Gründen bei den ADAC GT Masters 2020 nicht antreten wird. Gleichzeitig kündigte er an, dass für ...
15. Juli 2020
Das vergangene Wochenende (10.07.-12.07.2020) wird in die Geschichtsbücher der Nürburgring Langstrecken-Serie eingehen. Noch nie zuvor wurden in der NLS-Meisterschaft an einem Wochenende gleich zwei Wertungsläufe über je 4 Stunden ausgetragen. ...
01. Juli 2020
Die Veranstalter der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) haben größte Anstrengungen auf sich genommen damit am vergangenen Samstag (27.06.) die erste Motorsport Veranstaltung nach dem COVID-19 Lockdown durchgeführt werden konnte. Der Österreicher ...
24. Juni 2020
„Durch das erneute Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober wurde uns das letzte bisschen Planungssicherheit genommen. Da uns diese Situation zu unsicher ist, haben wir uns dazu entschlossen, erst 2021 ...
16. März 2020
  Ein ADAC GT Masters ohne YACO Racing ist zwar möglich, dennoch haben es die vielen Tausend Fans des Sachsener Teams in den letzten acht Jahren immer wieder geäußert: Ohne ...
06. März 2020
  Als Jungspund wurde der 20-jährige Österreicher Simon Reicher am gestrigen Abend (6. März 2020) bei der Teamvorstellung des ADAC TOTAL 24h-Rennen Nürburgring auf die Bühne gerufen. Car Collection Motorsport ...
30. Oktober 2019
Simon Reicher hat es geschafft. Nach dem letzten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife sicherte sich der Kirchberger sein Ticket in die Zukunft. Mit Platz zehn aus 31 Autos ...
23. Oktober 2019
Es war eines dieser Wochenenden, die der Kirchberger Simon Reicher nicht so schnell vergessen wird. Auf ganzer Linie erfolgreich – so präsentierte sich der 19-jährige Österreicher mit seinem YACO Racing ...
15. Oktober 2019
Für seine weitere Motorsportkarriere ist die Lizenz zum Fahren auf der Nordschleife von großer Bedeutung. Und so musste der Kirchberger Simon Reicher am vergangenen Wochenende noch einmal die Schulbank drücken. ...

 

profil

Der 22-jährige Simon Reicher ist im Motorsport kein Unbekannter. Seine Karriere begann im Alter von 8 Jahren. Klassisch – auf der Kartbahn. „Ich bin froh im Kartsport, der klassischen Schule des Motorsports, aufgewachsen zu sein.“ Und das mit Erfolg. 2014 gewann das österreichische Motorsport Talent die 43. Trofeo delle Industrie im italienischen Lonato.

Nach seiner aktiven Zeit im Kartsport wechselte der Österreicher 2016 in den Automobil Rennsport. Dort gab er 2016 und 2017 sein Debüt mit dem niederländischen Certainty Racing Team in dem Renault Clio Cup Central Europe und in der TCR Germany. 2018 präsentierte sich er mit dem renommierten YACO Racing Team im Cockpit eines Audi RS 3 LMS bei den ADAC TCR Germany.

Mehr Informationen über Simon Reicher >>>


 

 

Chassis
Audi R8 LMS EVO
Aluminium
ADAC GT Masters
Gewicht 1.235 kg

Engine
Audi – V10 Zylinder – 5200 ccm
Maximale Leistung: 585 PS
Maximum Drehmoment: 550 Nm

Getriebe
Antrieb: Heckantrieb
Schaltung: 6 Gänge, sequenziell, Wippenschaltung

 

 

Performance
Beschleunigung: 0-100 km/h in 3.2 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 305 km/h

About
Die zweite Baureihe des Audi R8 LMS startet seit 2016 im ADAC GT Masters und erhielt für 2019 einen Evo-Kit, mit dem unter anderem die Aerodynamik und die Kühlung optimiert wurden. Der R8 ist in dieser Saison mit 13 Exemplaren erneut das meistvertretene Fahrzeug im Starterfeld.